Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Datenschutz Erfahren Sie mehr Akzeptieren

Junghundekurs

 

 

Der Junghundekurs kann als Fortsetzung und Weiterführung des Welpenkurses oder als Erstkurs besucht werden. Junghunde sind in ihrer Entwicklung schon weiter fortgeschritten und haben bereits einige Verhaltensweisen erlernt. Um das weitere Heranwachsen des Vierbeiners zu unterstützen, wird auch im Junghundekurs darauf geachtet, den Hunden viele äußere Einflüsse näher zu bringen und den sozialen Kontakt mit Mensch und Artgenossen zu schärfen.

 

In diesem Entwicklungsstadium zeigen Hunde auch schon einen mitunter starken eigenen Willen und stellen so die Besitzer oft vor ungewöhnliche Geduldsproben. Immer wieder kann es vorkommen, dass im Zeitraum der Pubertät unerwünschte Verhaltensweisen auftreten oder ausgetestet werden. Auch schon erlerntes Verhalten kann plötzlich wie verloren scheinen. Um diese Phase als Besitzer bestmöglich zu bewältigen, ist ein gewisses Maß an Konsequenz und Geduld gefragt. Deshalb wird im Junghundekurs schon vermehrt an verschiedenen Gehorsamsübungen wie „Platz“, „Sitz“ oder dem Herankommen gearbeitet.

 

Die anfänglichen Übungen bringen den Hunden nicht nur etwas bei, sondern zeigen dem Besitzer bzw. Hundeführer auch, wie und in welcher Form er seinem vielleicht schon aufsässigen Vierbeiner etwas lernen kann. Dem Hundebesitzer bzw. -führer wird der richtige Umgang mit Kommandos und Belohnungen vermittelt sowie die Grundkenntnisse des Lernverhaltens ihres Hundes. Auch das richtige Spielen mit dem Hund wird in diesem Kurs vertieft bzw. erlernt.

 

Wie der Welpenkurs kann auch der Junghundekurs mit einem abschließenden Jugendveranlagungstest abgeschlossen werden. Dabei überprüft ein unabhängiger Leistungsrichter die Eigenschaften des jungen Hundes und gibt dem Hundeführer zusätzliche Hinweise.

 

 

 

Voraussetzung für die Teilnahme:

Alter: ab ca. 6 Monate

Grundimmunisierung

Chip

 

Kursvoranmeldung

 

 

Hier wird es in Zukunft die Möglichkeit einer Voranmeldung geben. Damit können Sie sich schon vorab für den nächsten Kurs vormerken lassen. In der Zwischenzeit können Sie diesen Vorgang per E-Mail durchführen.

 

Bitte geben Sie in der E-Mail folgende Daten bekannt:

Daten zum Hundebesitzer/-führer: Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefon-Nr., E-Mail

Daten zum Hund: Hundename, Hunderasse, Geschlecht, Wurftag, Chip-Nr.

 

Es handelt sich lediglich um eine Vormerkung und keine abgeschlossene Anmeldung.