Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Datenschutz Erfahren Sie mehr Akzeptieren

Welpenkurs

 

 

Welpen befinden sich ab dem ersten Tag ihres Lebens in einer Entwicklungsphase, die allerdings sehr viel schneller als beim Menschen verläuft. Um sich bei dieser rasanten Entwicklung aktiv zu beteiligen, ist es daher sinnvoll, einen Welpenkurs zu besuchen. Der junge Hund lernt so in seinen Entwicklungsstadien den Umgang mit Artgenossen, Menschen und neuen Umwelteinflüssen. Auch dem Hundebesitzer bzw. -führer werden die wichtigsten Grundlagen für den richtigen Umgang mit dem Welpen mit auf den Weg gegeben.

 

Der Kurs sollte allerdings nicht ausschließlich als Spiel- und Laufstunde angesehen werden, denn die Bindung zu seinem Hundeführer sollte immer weiter ausgebaut werden. Selbst sollte man für seinen Hund ein sehr interessanter Spielgefährte sein und bleiben, um so eine starke Bindung aufzubauen. So wird auch das richtige Spielen mit dem Hund erlernt.

 

Dem Welpen werden in diesem Kurs optische und akustische Reize sowie einfache, leichte Gehorsamsübungen nähergebracht. Ein wichtiger Teil im Leben eines Hundes ist zum Beispiel der Tierarztbesuch. Um diesen stressfrei bewältigen zu können, werden verschiedene Lebenssituation nachgestellt und das richtige Verhalten erlernt. Das Ziel dieses Kurses ist es, dem Hundeführer die wichtigsten Grundlagen zur Entwicklung des Welpen zu vermitteln, um im Zeitraum des weiteren Heranwachsens des Hundes richtig zu agieren.

 

Der Welpenkurs kann am Ende mit einem sogenannten Jugendveranlagungstest abgeschlossen werden. Dabei überprüft ein unabhängiger Leistungsrichter die Eigenschaften des jungen Hundes und gibt dem Hundeführer zusätzliche Hinweise.

 

 

 

Kursvorausetzungen für die Teilnahme:

Alter: mind. 10 Wochen

Grundimmunisierung

Chip

 

Kursvoranmeldung

 

 

Hier wird es in Zukunft die Möglichkeit einer Voranmeldung geben. Damit können Sie sich schon vorab für den nächsten Kurs vormerken lassen. In der Zwischenzeit können Sie diesen Vorgang per E-Mail durchführen.

 

Bitte geben Sie in der E-Mail folgende Daten bekannt:

Daten zum Hundebesitzer/-führer: Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefon-Nr., E-Mail

Daten zum Hund: Hundename, Hunderasse, Geschlecht, Wurftag, Chip-Nr.

 

Es handelt sich lediglich um eine Vormerkung und keine abgeschlossene Anmeldung.